Rückblick Familienfreizeit

Am 13.9. ging unsere Familienfreizeit in Wildberg um 18 Uhr mit dem gemeinsamen Abendessen los. Viele hatten davor schon ihre Zimmer bezogen und die Nachmittagssonne bei Gesprächen oder beim Trampolinspringen genossen. Nach der Guten-Nacht-Geschichte von Roni für die Kleinen, spielten Jung und Alt Bingo und freuten sich, dass sie mehrmals Bingo hatten und sich schöne Preise aussuchen durften oder waren leicht verärgert, weil die Zahlen nicht kommen wollten. Am 14.9. ging es mit Morgenlob und Frühstück weiter. Beim anschließenden Kinder- und Teenagerprogramm wurden Fadenbilder gebastelt, während sich die Erwachsenen in der Bibelarbeit mit Josua 3 beschäftigten. 
Nach dem reichhaltigen und leckeren Mittagsessen wanderten wir bei herrlichem Sonnenschein durch die Lützenschlucht und einige kühlten anschließend ihre Füße im Lützenbach. Die Zeit nach dem Abendessen wurde für Gespräche oder Spiele genutzt. Am 15.9. hieß es nach dem Frühstück, schon wieder die Zimmer zu räumen. Die Erwachsenen nahmen dann am Gottesdienst in Wildberg und die Kinder am Kindergottesdienst teil. Die Kinder und Jugendlichen nutzten jede freie Minute fürs Trampolinspringen oder spielten “Jäger und Gendarm”. Nach dem Mittagessen war die Zeit der Abreise gekommen. An dieser Stelle allen Organisatoren vielen Dank für das schöne, erholsame Wochenende.

Rückblick CVJM Familienfreizeit

CVJM Familienfreizeit im Haus Saron in Wildberg 19.10.18 – 21.10.18

Als am Freitagnachmittag endlich alle nach einer sehr umleitungsreichen Fahrt angekommen waren, bezog jeder sein Zimmer. Und dann ging es auch schon zum Abendessen. Es gab Maultaschen in der Brühe, wie immer ein sehr umfangreiches und sehr leckeres Salatbuffet und natürlich das altbekannte Vesper. Um 19:30 Uhr versammelten sich die Kinder dann zur Gute-Nacht-Geschichte mit Roni. Dieses Jahr war es ausnahmsweise keine Geschichte von Hase, Igel und Fuchs, sondern von Tom einem Junge, der „verkrüppelt“ war und dann Gott um Hilfe gebeten hat. Gott hat ihm den Mut gegeben trotz seines verkrüppelten Körpers nach draußen zu gehen.                                                                                          

Um 20:15 Uhr ging es mit dem Abendprogramm weiter. Roni gestaltete den Abend mit einem lustigen Erraten von 49 alten Dias, wie bei „Dalli Klick“. Anschließend spielten wir noch „Klein gegen Groß“, welches die Erwachsenen mit einem Punkt mehr als die Kinder gewannen. Es war ein sehr spaßiger Abend. 

weiterlesen